Liebens- und lebenswert: Landkreis Tirschenreuth richtig vermarkten

Landratsamt verstärkt Kooperation mit Oberpfalzmarketing

Anzeige

Tirschenreuth. Der Landkreis Tirschenreuth und Oberpfalzmarketing verstärken die Kooperation. Dies wurde bei einem Strategietreffen zwischen Oberpfalzmarketing e.V. und Akteuren der Kreisentwicklung am Landratsamt beschlossen.

Zusammenarbeit Oberpfalzmarketing Landkreis Tirschenreuth

Wollen Hand in Hand arbeiten (von links): Wirtschaftsförderer Dr. Volker Höcht, Geschäftsführer Oberpfalz Marketing, Christoph Aschenbrenner, Regionalmanager Florian Rüth und Bildungsmanager Hilmar Fütterer Foto: Landkreis Tirschenreuth/Stefan Malzer

Die Oberpfalz ist eine Region, die viel zu bieten hat. Oberpfälzerinnen und Oberpfälzer schätzen die Natur, die Freizeit- und Karrieremöglichkeiten und nicht zuletzt die Menschen, die diese Region lebens- und liebenswert machen. Darüber berichtet das Oberpfalz Marketing. Der Verein macht Werbung für die Region, berichtet über Persönlichkeiten, Veranstaltungen und die Besonderheiten der Oberpfalz und stellt so die Lebensqualität des Regierungsbezirks in den Mittelpunkt.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

„Für unsere Arbeit wollen wir in Zukunft noch mehr Impulse aus den Landkreisen aufnehmen“, stellte Christoph Aschenbrenner, Geschäftsführer des Oberpfalz Marketings, den Vertretern des Landratsamts bei einem gemeinsamen Planungstreffen in Aussicht. „Wir haben gut funktionierende Online-Kanäle und möchten Ihnen vor Ort die Möglichkeit geben, die Stärken des Landkreises Tirschenreuth in der ganzen Oberpfalz und darüber hinaus zu kommunizieren.“

Highlights in Position bringen

Der Regionalmanager des Landkreises Tirschenreuth, Florian Rüth, unterstrich den Mehrwert, den eine verstärkte Kooperation mit dem reichweitenstarken Oberpfalzmarketing für den Landkreis mit sich bringt. Alle Akteure aus dem Landkreis können hier mitwirken und ihre Highlights überregional in Position bringen. „Im Landkreis haben wir viel zu bieten und das müssen wir noch stärker nach außen tragen.“

„Damit die „Digitalisierung“ in der Region in die richtigen Bahnen gelenkt wird, werden wir uns als Bildungs- und MINT-Region weiterhin und verstärkt auch mit diesem Thema auseinandersetzen“, so Hilmar Fütterer. Das Bildungsmanagement wird sich daher laut Hilmar Fütterer, verantwortlicher Bildungsmanager, zusammen mit dem Oberpfalzmarketing noch gebündelter in der Öffentlichkeit präsentieren und darstellen. In diesem Zusammenhang entstehen derzeit neue Kooperationen, auch über die Landkreisgrenzen hinaus.

Lebensqualität vermarkten

Dr. Volker Höcht, Wirtschaftsförderer des Landkreises Tirschenreuth, betonte, dass der Landkreis eine attraktive Region für Fach- und Führungskräfte sei. Das müsse noch stärker über den Landkreis hinaus kommuniziert werden. Und hierzu seien die Marketing Profis vom „Oberpfalz Marketing“ samt ihrer reichweitenstarken Kanäle, wichtige Partner für alle Akteure im Landkreis.

Gemeinsames Ziel aller Beteiligten ist es die hohe Lebensqualität im Landkreis reichweitenstark zu vermarkten.

Anzeige

Deine Meinung dazu!