[Update] Nach Vermisstensuche: Polizei findet Leiche

Anzeige

Grafenwöhr. [Update] Die Polizei hat die Leiche des Vermissten (17) im Wald gefunden. 

„Die näheren Todesumstände sind Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Weiden. Hinweise auf Gewalteinwirkung liegen derzeit nicht vor“, erklärt Polizeihauptkommissar Anton Hagen vom Polizeipräsidium Oberpfalz. Zur Meldung.

[Mitteilung vom 15.07.2020, 15.17 Uhr]

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Seit Montagnachmittag gilt der Grafenwöhrer als vermisst. Er war am Nachmittag mit zwei Freunden im Wald unterwegs aber kam nicht mehr nach Hause. Die Freunde trennten sich in der Nähe der sogenannten Bierlohweiher. Am Dienstag suchen Einsatzkräfte das Waldgebiet – auch mit Hubschrauber und Hunden – ab, aber bisher ohne Erfolg.

Erneute Suche mit Drohne

Seit heute Vormittag sucht die Polizei erneut mit einem Polizeihubschrauber und einer Drohne des BRK. Bisher gab es keine Anhaltspunkte. Auch die Familie und Freunde konnten der Polizei nicht weiterhelfen.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Die Polizeiinspektion Eschenbach bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer erkennt Andreas Balko wieder und hat ihn seit seinem Verschwinden gesehen? Möglicherweise ist er noch zu Fuß in dem Waldgebiet unterwegs, welches gerne von Joggern und Spaziergängern genutzt wird. Es ist auch nicht auszuschließen, dass er unter Umständen als Anhalter versuchte mit irgendjemand mitzufahren? Es grenzen im weiteren Bereich die B470, die B299 und eine Kreisstraße (NEW16) an das Waldgebiet an. Auch ein Antreffen im Stadtgebiet Grafenwöhr kann nicht ausgeschlossen werden.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eschenbach unter der Telefonnnummer 09645/92040, jede andere Polizeidienststelle entgegen. Hinweise können auch über Notruf 110 mitgeteilt werden.

Anzeige
Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!