Auch das Spiel gegen Passau fällt aus

Weiden. Corona und kein Ende: Nachdem weiterhin mehrere Spieler des Eishockey-Oberligisten Blue Devils mit Corona infiziert sind, muss der Spitzenreiter weiter tatenlos zusehen, was die Konkurrenz macht.

Tor-Garanten für die Blue Devils: Martin Heimisch auf Zuspiel von Tomáš Rubeš. Bild: Jürgen Masching

Auch das Heimspiel der Blue Devils am kommenden Sonntag gegen die Passau Black Hawks muss aufgrund der positiven Coronafälle im Team der Weidener abgesagt werden. Bereits gekaufte Tickets sowie Buchungen auf spradeTV werden jeweils erstattet.

Der Nachholtermin ist der 9. Februar um 20 Uhr. Für einige der zuletzt abgesetzten Partien sind neue Termine festgelegt worden. Das Heimspiel gegen den SC Riessersee findet am 1. Februar um 20 Uhr statt, die Partie bei den Starbulls Rosenheim ist für den 22. Februar (19:30 Uhr) angesetzt worden und bei den Memmingen Indians gastieren die Blue Devils am 1. März um 20 Uhr.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.