B15 gesperrt: LKW-Reifen sorgt für Kettenreaktion

Leonberg. Bei einem Unfall heute Vormittag wegen eines Lkw-Vorderrads wurde ein Mann leicht verletzt. Die B15 musste kurzzeitig gesperrt werden.

Am Donnerstagmorgen, gegen 07:40 Uhr, ereignete sich auf der B15 bei Themenreuth ein Verkehrsunfall mit drei Beteiligten Fahrzeugen. Ein tschechischer Lkw befuhr die B15 von Mitterteich kommend in Fahrtrichtung Tirschenreuth. Auf Höhe einer Gaststätte verlor der Lastwagen während der Fahrt sein linkes Vorderrad, dass auf die Gegenfahrbahn flog.

Der Fahrer eines Kleintransporters konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und das Vorderrad flog in dessen Fahrzeugfront. Vom Kleintransporter prallte der Reifen ab und krachte erneut auf die Gegenfahrbahn gegen die hintere linke Fahrzeugseite eines Peugeot.

B15 für eine Stunde gesperrt

Der Lkw-Fahrer (52) und die Autofahrerin (44) blieben unverletzt. Der Fahrer (53) des Kleintransporters wurde leichtverletzt mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Die B15 war zum Zwecke der Verkehrsunfallaufnahme für circa eine Stunde komplett gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren Mitterteich und Tirschenreuth waren mit insgesamt 30 Mann vor Ort.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.