Wirtschaft

Das Lehrlingshaus - Azubis errichten Wohnhaus

Likes 0 Kommentare

Kohlberg. Der Rohbau ist so gut wie fertig. Man darf Richtfest feiern. Und das nur wenige Wochen, nach Baubeginn. Das Besondere? Dieses Einfamilienhaus wurde von Lehrlingen vom ersten bis zum dritten Lehrjahr gebaut. 

Von Yvonne Sengenberger

Wir haben alle Mauern selbst hochgezogen. Beim Beton haben wir sogar alleine alles errechnet und bestellt,

berichtet Armin Zitzler.

Lehrlingshaus Reger Bau So sieht es aus das Lehrlingshaus.

Er ist einer von sieben Lehrlingen, die an dem Projekt der Firma Josef Reger Bau GmbH beteiligt waren. Armin Zitzler ist im ersten Lehrjahr. Schon seit März darf er auf der Baustelle mithelfen. Mit dabei sind seine Azubi-Kollegen Johan Bayer, Alexander Bock, Kevin Kriemer, Lukas Ronner, Sebastian Knobloch und Ralf Krollikovsky. Unter den wachsamen Augen von Vorarbeiter Tobias Scheibl und Bauleiter Karlheinz Lindner haben sie die Baustelle betreut und den Rohbau in die Höhe gezogen.

+++ OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos perWhatsApp! +++

Das Lehrlingshaus

Heute ist ein besonderer Tag für die Azubis. Nicht nur die Bauherren, Claudia König und Christian Krink, sind da. Auch der Chef, Josef Reger, persönlich. Und der hat heute jede Menge Politik-Prominenz im Gepäck. Er will Vorbild sein für andere Betriebe. Und ein guter Arbeitgeber für seine Auszubildenden. Denn er erinnert sich selbst noch sehr gut an seine Lehrjahre:

Ich hab's gehasst. Immer nur Steine schleppen - das war furchtbar. Erst als ich Vorarbeiter war, hat mir der Beruf richtig Spaß gemacht. Meinen Auszubildenden soll es nicht genauso ergehen. Sie sollen von Anfang an Verantwortung übernehmen dürfen.

Lehrlingshaus Reger Bau Die Lehrlinge um Vorarbeiter Tobias Scheibl vierter von links) freuen sich, den Rohbau dem Abgeordneten Albert Rupprecht (zweiter von links) und dem stellvertretenden Landrat Albert Nickl (ganz links) zeigen zu dürfen

So viel Vertrauen vom Chef motiviert. "Man merkt, schon in der Früh sind die Jungs voller Elan, und wollen möglichst schnell zur Baustelle. Sie müssen viel eigenständig organisieren und planen." Und auch die Bauherren sind zufrieden: "Es hat alles prima geklappt!"

Der stellvertretende Landrat Albert Nickl bringt es auf den Punkt:

Experiment geglückt! Die Azubis hier beweisen: Mit Mut und Anpacken kann man im Leben viele Dinge meistern.

Wie wichtig das Handwerk und die Arbeit mit jungen Auszubildenden ist, weiß auch einer der Ehrengäste, Abgeordneter Albert Rupprecht.

Bis 2020 werden mehr junge Leute eine Hochschul-Ausbildung einer beruflichen Ausbildung vorziehen. Ein Betrieb wie Ihrer lockt junge Leute in die Ausbildung. Aber Sie brauchen auch Rückendeckung.

Die soll es seitens der Regierung auch vermehrt geben. "Wir sagen zwar, dass beide Bildungswege gleichberechtigt sind, aber wir leben das nicht. Ich habe mich dafür eingesetzt, dass auch das Master-Bafög aufgestockt wird."

Lehrlingshaus Reger Bau Bauherren, Bauleiter, Firmeninhaber, Politiker und Azubis freuen sich über das gelungene Projekt

Facharbeiter sind Mangelware - Reger setzt auf eigene Azubis

Vor allem im Hinblick auf Facharbeiter sind sich alle einig: Wenn's so weiter geht, werden die bald Mangelware. Dabei ist es laut Reger jetzt schon schwer gut ausgebildetes Fachpersonal zu finden. Er setzt deshalb auf seine eigenen Azubis.

Wir werden fast alle übernehmen.

Durch das Projekt und professionelles Auftreten erhofft sich der Unternehmer auch in der Bevölkerung mehr Anerkennung. Denn das sei wichtig, um auch in Zukunft junge Leute für den Beruf begeistern zu können. Und in drei Jahren soll es das nächste Lehrlingshaus geben, so dass jeder seiner Lehrlinge einmal an einem solchen Projekt beteiligt war.

Im Anschluss gab es für alle noch ein paar Häppchen, Sekt und andere Getränke. Wer wollte konnte die Baustelle gründlich unter die Lupe nehmen, während G'Stanzlsänger und Oberpfälzer Witzemeister Lucky für Stimmung beim Richtfest sorgte.

Bilder: Y. Sengenberger

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.