Ehrung für langjährige Tätigkeiten

Gerade im Alter ist es enorm wichtig, sich sportlich zu betätigen. Senioren, die sich regelmäßig bewegen, sind in der Regel körperlich und auch geistig weitaus fitter als Senioren, die auf Ihr körperliches Wohlbefinden nicht achten. Unter Anleitung erfahrener Übungsleiterinnen und Übungsleiter führen die Teilnehmenden gezielt gymnastische Bewegungen aus.

Tanja Gorisch (Verwaltung), Sandro Galitzdörfer (Kreisgeschäftsführer), Elisabeth Goß, Anna Hösl, Maria Steger, Rosemarie Meier, Hans-Jürgen Lorenz, Lotte Hofmann, Brigitte Bernklau und Rosemarie Thumfart (von links). Foto:

Der BRK Kreisverband Weiden und Neustadt/WN bietet regelmäßige Übungsstunden für Seniorinnen und Senioren an. Diese Trainingseinheiten wären ohne die tatkräftige Unterstützung der ehrenamtlichen Gruppenleiter nicht möglich.

Eine schöne Aufgabe

Bei einem gemeinsamen Treffen wurden nun Neuerungen und Änderungen besprochen. Außerdem durfte die zuständige Mitarbeiterin Tanja Gorisch gemeinsam mit Kreisgeschäftsführer Sandro Galitzdörfer Ehrungen für langjährige Übungsleiter-Tätigkeiten überreichen:

  • Lorenz Hans-Jürgen: 15 Jahre ÜL Seniorenclub „Frohsinn“
  • Hösl Anna: 30 Jahre ÜL Seniorengymnastik Tännesberg
  • Meier Rosemarie: 35 Jahre ÜL Seniorengymnastik Weiden
  • Priebe Anni: 35 Jahre ÜL Seniorengymmastik Neustadt/Kulm (sie konnte leider nicht anwesend sein)

Interessiert?

Der BRK Kreisverband Weiden und Neustadt/WN sucht immer engagierte neue Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter zur Unterstützung. Wer Interesse hat, kann sich gerne jederzeit unverbindlich bei Tanja Gorisch unter der Telefonnummer 0961 / 39002-10 melden.

* Diese Felder sind erforderlich.