Ein Stromausfall mit Folgen

Flossenbürg/Frankenrieth. In Zukunft ziehen die Fußballerin des TSV Flossenbürg Johanna Rosner und der Seilzieher der Fahrenbergauswahl, Georg Stahl gemeinsam an einem Strang.

Die Fußballerinnen des TSV Flossenbürg gratulieren ihrer Mittelfeldspielerin Johanna und Bräutigam Georg. Foto: Franz Völkl

Am vergangenen Samstag schlossen die Flossenbürgerin und der Frankenriether (Markt Waldthurn) in der katholischen Pfarrkirche Flossenbürg den Bund fürs Leben. Pfarrer Markus Schmid aus Weiden zelebrierte die Hochzeitsmesse, der Waldthurner Chor Amicanti begleitete voller Leidenschaft und mit viel musikalischen Einfühlungsvermögen, Franziska Sier und Sophia Mäckl intonierten dabei die Solopassagen mit dem Lied „Du bist ein Geschenk“. Sandro Reil und Ferdl Völkl musizierten an der Orgel, Felix Griesbach spielte auf der Trompete.

Schon viele Jahre ein Paar

Die Braut ist Lehrerin für allgemeinbildende Fächer an der Berufsschule des Michaelswerks in Grafenwöhr, der Bräutigam arbeitet als Elektroplaner bei der Firma Leistritz in Pleystein. Kennengelernt hatte sich das Paar – nach einigen Beobachtungen und Anbahnungen wie beispielsweise beim Lennesriether Pfingstschwanzfahren -fast auf den Tag genau vor zwölf Jahren beim Feuerwehrfest in Michldorf. Beim Stromausfall in der Bar hat es dann richtig „Zoom“ gemacht.

Viele Interessen, viele Gratulanten

Bereits am 8. Mai gab sich das Paar beim Waldthurner Bürgermeister Josef Beimler das standesamtliche Ja-Wort. Johanna und Georg sind politisch aktiv, die Braut bei der Jungen Union in Flossenbürg, Georg ist CSU-Ortsvorsitzender und Marktrat in Waldthurn.

So standen nach der Trauung Abordnungen der politischen Heimat des Paares, der Schalob-Schnupftuchclub, die Feuerwehr Lennesrieth, die KLJB Waldthurn, der 1860-Fanclub, des Männergesangverein Flossenbürg und die Fußballerinnen des TSV Flossenbürg am Kirchenportal.

Überhaupt war der Kirchplatz richtig mit Leben gefüllt, die Trachtenkapelle Waldthurn spielte schmissig auf, der Männergesangverein Flossenbürg brachte ein Ständchen. Das Paar wird in Frankenrieth am Adlbauernhof wohnen, die Hochzeitfeierlichkeiten fanden am Erlebnishof in Alletshof bei Kötschdorf-Wernberg statt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.