Feuerwehreinsatz in Buch: Qualmender Ölofen

Buch/Parkstein. Am Samstagabend rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr zu einem Einfamilienhaus in Buch aus. Ein Ölofen hatte Feuer gefangen.

Am Samstagabend rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr nach Buch aus. Der Bewohner eines Einfamilienhauses im Ortskern wurden mit Rauchvergiftung ins Klinikum eingeliefert. Foto: OberpfalzECHO/David Trott

Vermeintlicher Wohnungsbrand am Samstagabend im Ortskern von Buch/Parkstein: Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Ein Ölofen soll Feuer gefangen haben. Letztlich stellten die Einsatzkräfte lediglich eine starke Rauchentwicklung fest.

Der Bewohner des Hauses wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung leicht verletzt ins Weidener Klinikum eingeliefert. Als Brandursache wird ein Defekt am Ölofen vermutet. Der Sachschaden an der Bausubstanz und dem Inventar wurde nach einer ersten Augenscheinnahme grob auf 15.000 Euro geschätzt.

* Diese Felder sind erforderlich.