Frauenbund spendet 1.500 Euro an die Ukraine

Waldthurn. Der Katholische Frauenbund hat mit dem Erlös aus seiner Osteraktion die Menschen in der Ukraine und die Geflüchteten unterstützt.

Fleißig hatten die Frauen ds KDFB Waldthurn gewerkelt und konnten nun 1.500 Euro zur Ukrainehilfe und Unterstützung von Flüchtlingen überweisen. Bild: Franz Völkl

Der Katholische Frauenbund Waldthurn war vor und an Ostern fleißig und konnte nun 1.500 Euro für die Menschen in der Ukraine spenden. Bei der Osteraktion haben sie Osterkerzen, Palmbuschen und Motive aus Palmkätzchen teils daheim, im Werkraum der Grundschule und im Waldthurner Feuerwehrraum kreiert und an den Osterfeiertagen verkauft.

1.200 Euro konnten so erwirtschaftet werden, die Frauen legten noch 300 Euro darauf. Mit der stattlichen Summe von 1.500 Euro unterstützten sie die Menschen in der Ukraine und die Geflüchteten mit Überweisungen auf die Konten von Renovabis und Bahnhofsmission.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.