Fünf Verletzte nach Unfall auf B22

Kirchendemenreuth. Heute früh gegen 7.45 Uhr kam es auf der Bundesstraße 22 zwischen Erbendorf und Altenstadt/WN in Höhe Döltsch zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden nach ersten Angaben insgesamt 5 Personen verletzt.

Verkehrsunfall bei Döltsch

Von Roland Wellenhöfer

Eine Kirchendemenreutherin (24) wollte mit ihrem Opel von Döltsch kommend, in die B22 einfahren. Dabei übersah sie den Opel eines Mannes aus Mehlmeisel (28), der von Erbendorf in Richtung Altenstadt unterwegs war. Die beiden Autos krachten ineinander.

Fünf Personen verletzt

Dadurch wurde der Opel des 28-Jährigen in ein angrenzendes Maisfeld geschleudert. Bei dem Zusammenstoß wurden alle fünf Insassen der beiden beteiligten Fahrzeuge verletzt. Der Fahrer des Astra wurde sogar schwer verletzt. Um ihn möglichst schonend aus dem Wrack zu befreien musste die Feuerwehr die Fahrertür entfernen. Die übrigen Verletzten wurden rein vorsorglich ins Krankenhaus transportiert. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro.

Neben zwei Rettungswägen und dem Notarzt waren die Feuerwehren aus Kirchendemenreuth, Altenstadt/WN und Wildenreuth im Einsatz. Die Bundesstraße war für etwa 45 Minuten komplett gesperrt. Besonders zu erwähnen ist auch das engagierte Handeln der Ersthelfer

Verkehrsunfall bei Döltsch
Die Feuerwehr musste einen Verletzten des Unfalls auf der B22 mit der Rettungsschere aus dem Auto befreien
Verkehrsunfall bei Döltsch

+++ OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos perWhatsApp! +++

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.