Gesundheit

Gemeinsam aktiv und gesund älter werden

Likes 0 Kommentare

Neustadt/WN. Die Gesundheitsregion Nordoberpfalz(plus) startet im September das Gruppenprogramm „AOK-GeWinn – Gemeinsam aktiv und gesund älter werden“. Alle interessierten Bürger ab 60 Jahren können kostenlos teilnehmen. Das Programm zielt darauf ab, die Gesundheitskompetenz und Lebensqualität von Menschen ab 60 Jahren zu stärken.

Für das von der AOK geförderte Gesundheitsprogramm, sind Gleichaltrige geschult worden, um als Ansprechpartner und Gruppenleiter zu fungieren. Bild: Landratsamt Neustadt/WN, Marcel Weidner

„Die älteren Bürgerinnen und Bürger lernen, wie man wichtige Gesundheitsinformationen findet, wie dabei digitale Medien helfen und wie man sich im Bedarfsfall notwendige Hilfe schnell und zuverlässig organisiert“, so Jürgen Spickenreuther (Direktor der AOK Nordoberpfalz) zum Auftakt von "AOK-GeWinn".

Die Teilnehmer werden durch das Programm dazu befähigt, aktiv etwas für ihre eigene Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu tun. Beispielsweise tauschen sie sich über Themen, wie Entspannung, digitale Medien, Ernährung und Bewegung aus und werden in ihrer Kommune aktiv.

Gleichaltrige vermitteln Gesundheitskompetenzen

Angeleitet wird die Gruppe von Gleichaltrigen aus der Region. Für diese Aufgaben wurden die Gruppenleiter aus Bärnau, Bad Neualbenreuth und Kohlberg am 12. August 2021 von den Mitarbeiterinnen der Hochschule Coburg geschult.

„Das Programm soll unsere älteren Mitbürger motivieren, Kompetenz im Umgang mit gesundheitlichen Voraussetzungen zu erlangen und in unserer Region aktiv zu werden“, so stellvertretender Landrat Albert Nickl.

Gruppentreffen mit akademischer Unterstützung

Er dankte den Gruppenleitungen herzlichst für ihr Engagement. Das Konzept wurde vom Institut für angewandte Gesundheitswissenschaften der Hochschule Coburg entwickelt, ausprobiert und wissenschaftlich ausgewertet.

Innerhalb von zehn Monaten werden insgesamt 19 Gruppentreffen von ungefähr eineinhalb bis zwei Stunden in verschiedenen Orten der Region durchgeführt. Das Programm wurde durch Daniela Peintinger von der Gesundheitsregion(plus) Nordoberpfalz koordiniert und gemeinsam durch die Kooperationspartner in den einzelnen Kommunen umgesetzt.

Interesse oder Fragen? Folgende Asprechpartner stehen bereit

Kohlberg: Maria Müller (E-Mail: maria-roith@web.de, Tel.: 0171/5620380)
Immer freitags, ab 15 Uhr
Start: 03.09.2021

Bärnau: Markus Fichtner (E-Mail: MarkusFichtner@t-online.de, Tel.: 09635/924008)
Immer dienstags, ab 14 Uhr
Start: 21.09.2021

Bad Neualbenreuth: Beate Ott (E-Mail: beate.ott@badneualbenreuth.de, Tel.: 09638/9399742)
Immer mittwochs, ab 19 Uhr
Start: 22.09.2021

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.