Heftiger Crash zwischen Eschenbach und Neustadt/Kulm

Speinshart. Auf der Staatsstraße zwischen Eschenbach-Neustadt am Kulm kam es zu einem Unfall mit Verletzten und hohem Sachschaden.

Polizeiauto Symbol Symbolbild Polizei Einsatz Blaulicht 1
Foto: OberpfalzECHO/privat

Auf der Staatsstraße 2168 Eschenbach-Neustadt am Kulm ereignete sich am Donnerstag gegen 15.20 Uhr auf der Höhe Dobertshof ein Verkehrsunfall mit zwei Autos. Der Unfallverursacher, ein Mann (41) aus dem westlichen Landkreis Neustadt/WN, fuhr mit seinem Skoda auf die Staatsstraße in Fahrtrichtung Neustadt am Kulm.

Vorfahrt übersehen

Dabei übersah er die Vorfahrt einer Grafenwöhrerin (31), die mit ihrem VW Golf in Fahrtrichtung Speinshart unterwegs war. Mit ihr im Fahrzeug befand sich eine 42-jährige Beifahrerin. Es kam zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich. Hierbei wurden der Unfallverursacher und die beiden Frauen glücklicherweise nur leicht verletzt.

Staatsstraße gesperrt, hoher Sachschaden

Da die Autos mit Totalschaden nach dem Unfall auf der Staatsstraße so liegengeblieben waren, dass ein Vorbeikommen nicht mehr möglich war, musste die Staatsstraße bis zur Bergung der Fahrzeuge gegen 17.30 Uhr total gesperrt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 35.000 Euro.

Bei dem Verkehrsunfall waren neben den Feuerwehren aus Neustadt am Kulm und Speinshart mit insgesamt 30 Kräften auch drei Fahrzeuge des Roten Kreuzes und ein Notarzt vor Ort. Da Betriebsstoffe der Autos auf die Fahrbahn gelangten, wurden zudem Ölwarnschilder und Geschwindigkeitsbeschränkungen durch die Straßenmeisterei Eschenbach aufgestellt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.