Kompetenter Partner der Markus-Gottwalt-Schule in Sachen Berufsorientierung

Eschenbach. Die Markus-Gottwalt-Schule hat das Glück, auf die großzügige und tatkräftige Unterstützung der Firma Elma Anlagenbau GmbH zählen zu können, wenn es um das Thema Berufsorientierung geht.

Schulleiter Wolfgang Bodensteiner (Zweiter von links) und Konrektorin Nicole Gleißner (Zweite von links) freuen sich über die Zusammenarbeit mit der Firma ELMA. Foto: MGS Eschenbach

Über das zuständige Schulamt Neustadt können jedes Jahr Fördergelder für berufsorientierte Maßnahmen beantragt werden, die Zusammenarbeit mit Elma Anlagenbau ist ein Beispiel dafür, wie eine enge Partnerschaft zwischen Schule und Unternehmen dazu beitragen kann, den Schülern Einblicke in mögliche künftige Berufsfelder zu bieten.

Projekte von großer Bedeutung

Seit vielen Jahren arbeitet Elma Anlagenbau aus Eschenbach eng mit der Markus-Gottwalt-Schule zusammen, um praktische Projekte mit außerschulischen Fachkräften aus der Wirtschaft umzusetzen. Diese Projekte sind von großer Bedeutung, da sie den Schülern die Gelegenheit geben, praktische Erfahrungen zu sammeln und sich mit realen beruflichen Herausforderungen auseinanderzusetzen.

Ein besonderes Projekt, an dem Elma beteiligt war, war der Entwurf, die Gestaltung und Herstellung von Prospektständern in verschiedenen Größen. Diese Prospektständer werden erstmals bei der Ausbildungsmesse am Samstag in Eschenbach zum Einsatz kommen. Dieses Projekt hat nicht nur den Schülern die Möglichkeit gegeben, ihre kreativen und handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, sondern wird auch einen praktischen Nutzen für die Messe haben.

Wichtiger Partner der MGS Eschenbach geworden

Die Zusammenarbeit mit Elma Anlagenbau hat sich als fruchtbar erwiesen, da viele Schülerinnen und Schüler auf diesem Weg nicht nur Praktikumsplätze gefunden haben, sondern auch später eine Ausbildung bei dem Unternehmen absolvieren konnten.

„Im Namen der Markus-Gottwalt-Schule Eschenbach möchten wir uns herzlich bei der Firma Elma Anlagenbau GmbH für ihre kontinuierliche und tatkräftige Unterstützung bedanken. Ihr Engagement und Ihre Bereitschaft, die berufliche Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern, sind von unschätzbarem Wert. Wir freuen uns auf weitere erfolgreiche Projekte und eine weiterhin positive Zusammenarbeit in der Zukunft“, so heißt es von Seiten der Schule in Eschenbach.

* Diese Felder sind erforderlich.