Laufbahn als Professorin? – Virtueller Infoabend „Werde Professorin!“

Nordoberpfalz. Beim virtuellen Informationsabend „Werde Professorin!“ geben vier Professorinnen der OTH Amberg-Weiden am Mittwoch persönliche Einblicke in ihre Motivation und ihre Erfahrungen.

Spannendes Berufsbild HAW-Professorin. Foto: OTH Amberg-Weiden

In Bayern sind nur 21 Prozent der Professuren mit Frauen besetzt, obwohl 51 Prozent der Hochschulabsolvierenden weiblich sind. Dabei bietet eine Professur an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) viele Vorteile – besonders für Frauen: abwechslungsreiche Tätigkeiten, die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen, ein sicherer Arbeitsplatz mit hohem Renommee und nicht zuletzt eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Ein Grund für den niedrigen Frauenanteil: Vielen potenziellen Interessentinnen ist nicht bewusst, dass sie keine Habilitation, sondern fünf Jahre Berufserfahrung, drei davon außerhalb einer Hochschule, zusätzlich zu ihrer Promotion mitbringen müssen, um eine Laufbahn als Professorin an bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) einschlagen zu können.

Einblicke aus erster Hand

Bei dem virtuellen Informationsabend „Werde Professorin!“ geben vier Professorinnen der OTH Amberg-Weiden persönliche Einblicke in ihre Motivation und ihre Erfahrungen. Außerdem erhalten Interessierte mehr Informationen über das Berufsbild HAW-Professorin, die Einstellungsvoraussetzungen, den Ablauf des Berufungsverfahrens und über die Vorteile dieses Berufs.

Das Event ist Bestandteil der landesweiten Aktivitäten der Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an bayerischen Hochschulen (kurz LaKoF Bayern) zur längerfristigen Erhöhung des Frauenanteils an den Professuren und zur Qualifizierung für den Berufsweg HAW-Professur. In diesem Kontext steht auch die Kampagne „Werde Professorin!“ der LakoF Bayern, an der die OTH Amberg-Weiden ebenfalls beteiligt ist.

„Werde Professorin!“

Der Infoabend findet am Mittwoch von 18 Uhr bis 19.30 Uhr virtuell über Big-Blue-Button statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind bis Dienstag per E-Mail an m.nitsche@oth-aw.de oder hier möglich.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.