Party bis in die Nacht: da rockt der Stodl

Woppenrieth. Der Rock im Stodl der Jungen Union (JU) war, nach Jahren der Zwangsenthaltsamkeit, wieder ein Besuchermagnet. Bis in die Morgenstunden haben die Partygäste gefeiert und getanzt.

Eine ausgelassene Party veranstaltete die JU mit „Rock im Stodl“. Bild: Franz Völkl

Der Gursn Stodl in Woppenrieth war wieder brechend voll und der neue JU Boss Christian Müller hatte ein lässiges Grinsen im Gesicht. „Ich freue mich über den Besuch der vielen Gäste, die viel Stimmung in unseren urigen Stodl bringen“, schwärmte der JU Mann. Der Kramer aus Oberbernrieth ist seit vier Wochen der neue Mann an der Spitze der Waldthurner JU.

Feiern ohne Ende

Eine seiner ersten Amtshandlungen war die Organisation des rockigen Festes im Bürgermeisterstodl in Woppenrieth. Mischpultprofi Hollow Creek aus Roding drehte an den Rockscheiben und sorgte bis tief in die Nacht für den richtigen Rhythmus im Stodl. Wie bei den JU`lern üblich, sorgten sie mit ihren Heimfahrservice, dass die Feierbiester auch wieder sicher nach Hause gekommen sind.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.