Plößbergerin stirbt bei Unfall in Italien

Plößberg/Jesolo. Eine Mutter von drei Kindern ist bei einem Autounfall in Italien am Wochenende ums Leben gekommen. Die Familie war wohl auf dem Weg in den Urlaub.

Wie italienische Medien berichten, kam es am Samstagvormittag zu einem Unfall in der Nähe von Jesolo. Ein VW Passat krachte frontal in einen Transporter. Im Passat saß eine fünfköpfige Familie. Die drei Kinder im Alter von 15, 16 und 7 Jahren wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Vater erlitt beim Aufprall Prellungen durch den Airbag. Für die 38-jährige Mutter kam aber leider jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Unfallstelle.

Wie genau es zu dem tragischen Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Die italienischen Behörden gehen aber wohl davon aus, dass der Passat in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geriet und dann in den entgegenkommenden Transporter krachte. Die italienischen Insassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Kinder und der Vater sind im Moment noch in einem Krankenhaus in Italien.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.