Schmerzhaftes Wochenende für Weidener Polizei: Faustschlag bei Verkehrskontrolle

Weiden. Alle Hände voll zu tun hatte die Polizeiinspektion Weiden am Wochenende. Besonders schmerzhaft: Ein 53-jähriger, unbeteiligter Weidener schlug bei einer Verkehrskontrolle einen Polizeibeamten mit der Faust ins Gesicht.

Faustschlag gegen Polizeibeamte. Symbolbild: Gewerkschaft der Polizei

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle hielt die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Weiden am Samstag ein Fahrzeug auf Höhe einer Bushaltestelle in Neunkirchen bei Weiden an. Ein an der Verkehrskontrolle völlig unbeteiligter 53-jähriger Weidner, der mit seinem Fahrzeug hinter dem Streifenfahrzeug fuhr, stieg aus seinem Fahrzeug aus, ging auf den Fahrer des Polizeifahrzeugs zu und verpasste diesen unmittelbar und ohne Vorwarnung einen Faustschlag ins Gesicht.

Tätlicher Angriff, Beleidigung und Trunkenheit

Nach dem schmerzhaften Faustschlag konnte der Polizeibeamte seinen Dienst nicht mehr weiter verrichten. Außerdem belegte der Mann die Polizeibeamten mit diversen Kraftausdrücken und bedrohte sie mehrmals. Ein deutlicher Alkoholgeruch, den die Beamten wahrgenommen hatten, deutet auf das Motiv des Täters hin. Die Entnahme einer Blutprobe wurde deshalb angeordnet. Gegen den 53-jährigen Fahrzeugführer wird nun wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Trunkenheit im Verkehr, Beleidigung und Bedrohung ermittelt.

Körperverletzung in einer Diskothek

Ebenfalls am Samstag warf ein 21-jährigen Weidner in einer Diskothek in der Dr.-Martin-Luther-Straße in Weiden einen 18-Jährigen zu Boden geworfen. Der junge Mann verletzte sich am Hinterkopf, am Handgelenk und am Rücken. Die Security der Security entfernte daraufhin den Angreifer aus der Diskothek. Den 21-jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Drogeneinfluss

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle im Stadtgebiet Weiden am Samstag konnte ein 28-jähriger Weidener keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen. Zudem konnten die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Weiden beim Fahrzeugführer drogentypische Auffälligkeiten feststellen. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Der Fahrzeugführer musste sich daraufhin einer Blutentnahme bei der Polizeiinspektion Weiden unterziehen. Gegen den Fahrer wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und dem Führen eines Fahrzeuges unter Drogeneinfluss ermittelt.

Fahrt ohne amtliche Kennzeichen

Am Freitag kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Weiden einen Pkw, der ohne Kennzeichen unterwegs war. Der 18-jährige Fahrzeugführer gab gegenüber den Polizeibeamten an, dass er das Fahrzeug erst kürzlich erworben und er damit eine Probefahrt gemacht habe. Den Fahrzeugführer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie wegen eines Verstoßes nach der Abgabenordnung.

Zeugen gesucht (1): VW-Motorhaube zerkratzt

Am Samstag zwischen 21.30 Uhr und 21.40 Uhr wurde ein ordnungsgemäß geparkter VW in der Lerchenfeldstraße in Weiden beschädigt. Der Täter verkratze im Tatzeitraum die Motorhaube des parkenden Fahrzeugs. Die Schadenshöhe wird auf etwa 300 Euro geschätzt. Hinweise zum nimmt die Polizeiinspektion Weiden unter der Telefonnummer 0961/401-1200 entgegen.

Zeugen gesucht (2): Wohnmobil beschädigt

Im Zeitraum zwischen dem 3. und September wurde ein parkendes Wohnmobil in der Rebühlstraße angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne den Verkehrsunfall bei der Polizei zu melden oder seine Personalien am Fahrzeug zu hinterlassen. Der Schaden am Wohnmobil wird auf rund 2500 Euro geschätzt. Um den Unfallverursacher zu ermitteln werden Zeugen der Verkehrsunfallflucht gebeten sich mit der Polizeiinspektion Weiden unter der Telefonnummer 0961/ 401-1200 in Verbindung zu setzen.

Zeugen gesucht (3): Diebstahl eines Geldbeutels

Am Freitag erstattete eine 75-jährige Weidenerin Strafanzeige gegen unbekannt wegen des Diebstahls ihres Geldbeutels. Nach Angaben der Geschädigten wurde ihr Geldbeutel bereits am Dienstag gegen 14.15 Uhr in einem Supermarkt in der Dr.-Pfleger-Straße in Weiden entwendet. Im Geldbeutel hätten sich 500 Euro befunden. Um den mutmaßlichen Täter zu ermitteln, nimmt die Polizeiinspektion Weiden Hinweise unter der Telefonnummer 0961/401-1200 entgegen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.