Sturm zerstört Zeltlager der Wasserwacht

Moosbach. Eine Gewitterfront mit Sturm und Starkregen zog am Freitagabend auch über den Landkreis Neustadt/WN. Erwischt hatte es ein Zeltlager einer Wasserwacht-Gruppe.

Ein Sturm vernichtete am Freitagabend das Zeltlager der Wasserwachtler. Foto: NEWS5/Roland Wellenhöfer

Eine Gewitterfront sorgte am Freitagabend für Sturm und Starkregen. Im Landkreis Neustadt/WN beschädigte ein Windstoß das Nachtlager von Angehörigen einer nordoberpfälzer Wasserwacht.

Diese hatten ihre Zelte an einem Badeweiher bei Moosbach aufgeschlagen. Da mehrere Zelte durch den Starkwind beschädigt wurden, musste das Lager vorzeitig abgebrochen werden. Insgesamt 40 Personen, darunter 26 Kinder und deren Betreuer, wurden von einem Großaufgebot ortsnaher Rettungskräfte betreut und versorgt. Zwei Personen wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Zu nennenswerten Verletzungen kam es glücklicherweise nicht. Etwa 65 Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und 50 Feuerwehrkräfte waren an dem Abend im Einsatz.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.