Buntes

Taubenhotel eröffnet: Zuflucht für 1.000 Tauben

Likes 0 Kommentare

Eslarn. Rund 1.000 Tauben finden im neuen Haus des Gut Aiderbichls in Eslarn Platz. Die Außenstelle des Tiergnadenhofs konnte günstig gebaut werden. Das hatte einen Grund.

Im neuen Taubenhotel finden gut 1000 Vögel Platz. Bild: Gut Aiderbichl

Das große Taubenhaus in Gut Aiderbichl, Außenstelle Eslarn, ist eröffnet. Zur Feier kamen Geschäftsführer Dieter Ehrengruber, Landrat Andreas Meier und Bürgermeister Reiner Gäbl. Der kleine Janik durfte das rote Band zum Eingang durchschneiden.

Pfarrer Paschal Uzukwu, der für Pfarrer Erwin Bauer die Urlaubsvertretung übernommen hatte, segnete das neue Gebäude. Michael Meckl senior und Michael Meckl junior informierten, künftig würden sich im "Gnadenhof" Taubenhotel rund 1.000 Vögel aufhalten können.

Umfassende Eigenleistung

Den 25 Meter langen und 14 Meter breiten Holzbau hatte der Vohenstraußer Architekt Hennes Kleierl entworfen. Die Baukosten hielten sich laut Meckl senior in Grenzen. Dies lag vor allem an den umfangreichen Eigenleistungen unter Anleitung von Maurermeister Johann Stahl.

Das Satteldach mit beiderseitigem Krüppelwalm setzten Zimmerer Josef Rauch und seine Leute der Zimmerei Bannerweber aus Waidhaus. Ein Dank für den während der Bauphase kostenlos bereitgestellten Bagger ging an den Onkel der Gutsbetreiber, Josef Meckl.

Nicht nur für die geflügelten Bewohner war gesorgt. Die Gäste waren im Anschluss an die Reden und Glückwünsche zu Umtrunk, Kaffee, Kuchen und vegetarischen Häppchen eingeladen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.