Unfall am frühen Morgen: Schulbus stößt mit Kleintransporter zusammen

Parkstein. Ein mit 17 Schulkindern besetzter Omnibus befuhr am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr die NEW24 von Hammerles in Richtung Parkstein. Auf der engen Kreisstraße kam ihm an einer mit Leitplanken verengten Stelle ein Sprinter entgegen.

Drei Scheiben vom Bus gingen kaputt. Foto: Jürgen Masching
Drei Scheiben vom Bus gingen kaputt. Foto: Jürgen Masching
Foto: Jürgen Masching
Foto: Jürgen Masching
Foto: Jürgen Masching
Foto: Jürgen Masching
Foto: Jürgen Masching
Foto: Jürgen Masching
Foto: Jürgen Masching
Foto: Jürgen Masching
Foto: Jürgen Masching
Foto: Jürgen Masching
Foto: Jürgen Masching
Foto: Jürgen Masching
Foto: Jürgen Masching

Der Schulbus und der Kleintransporter waren auf der Kreisstraße 24 unterwegs, als sich die Kollision ereignete. Beide Fahrzeuge stießen seitlich zusammen, wobei beim Schulbus drei Scheiben zu Bruch gingen.

Der Sprinter wurde ebenfalls an der Seite beschädigt, unter anderem drückte es den Seitenspiegel durch die Seitenscheibe und verletzte den Fahrer. Vorsichtshalber brachte man ihn und seinen Beifahrer in ein Klinikum zur weiteren Untersuchung. Jedoch dürfte es sich laut der Polizeiinspektion Neustadt/WN um leichtere Verletzungen handeln.

Schüler wohlauf

Außer dass ein Kind einen leichten Schock erlitten hat, sind alle Schüler wohlauf. Ein Ersatzbus und ein zufällig vorbeifahrender Omnibus nahmen die Kinder auf.

Nach ersten Schätzungen geht die Polizei von einem Schaden um die 10.000 Euro aus. Der Sprinter musste abgeschleppt werden, der Bus konnte selbstständig weiterfahren.

Vor Ort waren neben vielen Kräften des Rettungsdienstes auch der Rettungshubschrauber Christoph 80 sowie die Feuerwehren aus Parkstein und Schwarzenbach. Nach etwas mehr als einer Stunde konnte die Straße wieder freigegeben werden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.