Unfall mit mehreren Fahrzeugen

Wiesau. Zwei Leichtverletzte und ein erheblicher Sachschaden von insgesamt rund 31.000 Euro waren das Ergebnis eines Auffahrunfalls auf der Staatsstraße von Mitterteich in Richtung Wiesau.

Gestern gegen 17.30 Uhr wollte ein Autofahrer der auf der Staatsstraße 2169 unterwegs war nach links abbiegen. Um den Gegenverkehr passieren zu lassen, musste er abbremsen und kam zum Stehen. Zwei nachfolgende Fahrer erkannten dies und hielten ebenfalls an. Eine junge Frau (25) aus dem Landkreis erkannte die Situation allerdings zu spät und prallte auf das letzte Fahrzeug in der Reihe. Durch die Wucht des Aufpralls wurden alle Fahrzeuge ineinander geschoben.

An der Unfallstelle waren unter anderem die Feuerwehren Mitterteich und Großensterz mit insgesamt 24 Mann, unter der Leitung von Kreisbrandmeister Albert Fröhlich vor Ort. Das Rote Kreuz brachte die Verletzten ins Krankenhaus. Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.