Vandalen am Gaisweiher: 8.000 Euro Schaden

Flossenbürg. Unbekannte Vandalen tobten sich offensichtlich am Gaisweiher-Pavillon aus. Die Randalierer zerstörten sogar eine Granitplatte.

Der Holzpavillon wurde übel zugerichtet. Die Polizei sucht Zeugen. Foto: Polizei Neustadt
Sogar die Holzbalken mussten dran glauben.
Selbst die Granitplatte blieb nicht heil.
Die Täter demolierten auch die Schautafeln.

Im Zeitraum von Montagnachmittag bis Mittwochmorgen verwüsteten Unbekannte den Holzpavillon oberhalb des Gaisweihers. Die Täter hausten wie die Vandalen.

Mit einem metallischen Gegenstand brachen sie Teile der Granittischplatte heraus, außerdem schlugen sie die Glasscheiben der Schautafeln ein. Auch die Holzwände und Stützpfeiler beschädigten die Vandalen massiv. Außerdem wurden mehrere China-Böller abgebrannt.

Der Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizei Neustadt/WN unter der Telefonnummer 09602/9402-0.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.