Feuerwehrverein unterstützt aktive Wehr der Stadt Neustadt/WN

Neustadt/WN. Über 4.000 Euro investierte der Feuerwehrverein in Geräte und Bekleidung für die Aktiven der Wehr.

Über 4000 Euro investierte der Feuerwehrverein mit Vorsitzendem Gerd Zischka (3. von rechts) und Stellvertreter Max Schwarz (2. von links) in Ausrüstung für die aktive Wehr. Die drei Kommandanten Dominik Lang (4. von links), Marco Spranger (4. von rechts) und Andreas Dagner (2. von rechts) freuten sich mit Zugführer Michael Spranger (3. von links), Schriftführer Martin Schmidberger (rechts) und Ausschussmitglied Michael Bayer-Schmidt (links) über die Spende. Foto: Hans Prem

Kürzlich übergaben der erste Vorsitzende des Vereins, Gerd Zischka, und sein Stellvertreter
Max Schwarz die Sachspenden an die Aktiven der Wehr. „Die Geräte und Bekleidung wurden aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und dem Ertrag aus verschiedenen Festen finanziert“, betonte Zischka. Gewinne des eingetragenen Feuerwehrvereins würden satzungsgemäß für den
Brandschutz ausschließlich für die Unterstützung der Aktiven verwendet.

Dankbare Kommandanten

Angeschafft wurden zwei Schlauchroller, zehn Sets Wechselkleidung für die Atemschutzgeräteträger, 60 Sportmützen zum Tragen unter den Helmen im Winter sowie neun Kennzeichnungskoller für Leistungsabzeichen. Dankbar über die Spende zeigten sich die drei neuen Kommandanten Dominik Lang, Marco Spranger und Andreas Dagner.

„Die aktive Wehr bleibt durch solche Anschaffungen modern und auf dem neuesten Stand“, sagte Kommandant Lang. Zugführer Michael Spranger freute sich besonders über die beiden Schlauchroller. „Nach Einsätzen in schmutzigem Gelände sind die Aufrollgeräte sinnvoll. Die Schutzkleidung wurde dabei oft dreckig“. Auch für die neue Schlauchwaschanlage würden sie benötigt.

Die Wechselkleidung, bestehend aus Jogginghose und Kapuzenshirt, ist für Atemschutzgeräteträger nach dem Einsatz am Brandherd gedacht. „Die Schutzkleidung ist häufig mit Rauchgasen kontaminiert, sodass ein Kleidungswechsel sehr sinnvoll ist“. Die Kennzeichnungskoller werden bei der Ablegung der Leistungsabzeichen über der Schutzkleidung getragen.

Entlastung der Stadtkasse

Bürgermeister Sebastian Dippold dankte auch im Namen des Feuerwehrreferenten Martin Filchner und der Stadt für die Spende. Dippold hatten es besonders die Helm-Unterziehmützen für den Winter angetan. Er freue sich sehr darüber, dass der Feuerwehrverein und die Aktiven
Hand in Hand zusammenarbeiten würden. Durch die Spende werde letztlich auch die Stadtkasse entlastet.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.