Hybrider Aktionstag „Gesundheitsversorgung Morgen“

Weiherhammer. Die LUCE-Stiftung initiierte zusammen mit der Gesundheitsregion plus einen Aktionstag über die zukünftigen Möglichkeiten einer regionalen Gesundheitsversorgung. Die Digitalisierung bildet hierbei einen großen Bestandteil.

Der Aktionstag erfolgt in Kooperation mit der LUCE-Stiftung und der Gesundheitsregion Nordoberpfalz-plus. Symbolbild: Pixabay

Möglichst lange Zeit in der gewohnten Umgebung wohnen – ein wichtiges Ziel für viele Menschen, gerade auch bei Unterstützungs- und Pflegebedürftigkeit. Die Digitalisierung bietet zahlreiche Ansatzpunkte, um dieses Ziel zu erreichen und Selbstbestimmung aufrechtzuerhalten und hat daher im Projekt „Agil leben im Alter“ (ALIA) der Lars und Christian Engel (LUCE) Stiftung einen hohen Stellenwert.

Die LUCE Stiftung steht im regen Austausch mit der Gesundheitsregion-plus Nordoberpfalz, zusammen sind sie Impulsgeber für die Teilnahme am Aktionstag „Zuhause daheim“ in unserer Region. Gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern, unter anderem der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden (OTH AW), ist ein abwechslungsreiches Programm entwickelt worden.

Telepräsenzroboter für zu Hause

Prof. Dr. Karsten Weber, von der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg, gibt in seinem Vortrag interessante Einblicke in das Projekt „Dein Haus 4.0 – TePUS“, in dem der Einsatz von technischen Assistenzsystemen, sogenannten Telepräsenzrobotern, in der häuslichen Umgebung von Betroffenen untersucht wird. Mit den Forschern der OTH Amberg-Weiden erleben die Besucher die Gesundheitsversorgung von morgen. Das Team aus dem Projekt „5G4-Healthcare“ präsentiert innovative Technik, die die Gesundheitsversorgung in der Zukunft vereinfachen soll.

Demenzprävention durch eine App

Diese neuen Techniken können vor Ort ausprobiert werden, zudem steht das Projektteam bei Fragen zur Verfügung. Wie man mithilfe einer App Demenzprävention betreiben kann, zeigt Gloria Pötz von der digitAAL Life GmbH. Sie hilft den Anwesenden ebenfalls bei der Einführung in die App BRAINME und nimmt sich auf Wunsch Zeit zur Einrichtung. Unterstützt wird er dabei vom Team „Digivolution“, mit dem die Teilnehmer die virtuelle Realität erleben können.

Mit einer speziellen Brille finden sich die Gäste dann in einer digitalen Welt wieder. Auch die Nachbarschaftshilfe Weiherhammer wird am Aktionstag aktiv mitwirken. Gerhard Müller gibt Einblicke in die Arbeit und ist Ansprechpartner bei Problemen und Fragen zum Computer sowie zur Technik zu Hause. Bürger und Forscher können mit und über die Technik ins Gespräch kommen.

Gemeinsam zu einer besseren Gesundheitsversorgung

Die Gesundheitsregion-plus Nordoberpfalz und das Projekt ALIA gestalten in der nördlichen Oberpfalz gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern und den Institutionen aus dem Gesundheitswesen den zukunftsorientierten Wandel der ländlichen Gesundheitsversorgung. Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Aktiven generationsfreundlichen Gemeinde“ sowie der Aktionswoche „Zu Hause daheim“ des bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales statt.

Anmeldung zum Aktionstag

Der kostenfreie Aktionstag findet am Freitag, den 06. Mai 2022 zwischen 14.00 und 17.00 Uhr im Future Lab Weiherhammer (nahe BHS Corrugated) statt. Alle Interessierten sind dazu recht herzlich eingeladen, sich kostenfrei anzumelden und teilzunehmen.

Eine Anmeldung ist über das Landratsamt Neustadt möglich: telefonisch unter 09602 79-9020, per Mail an: info@grplus-nopf.de, online unter: anmeldungen.neustadt.de/aktionstag

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.