In der A-Klasse West kämpfen gleich drei Teams um die Meisterschaft und den Aufstieg

Weiden. In der A-Klasse West gaben sich am 23. Spieltag die drei Aufstiegsaspiranten keine Blöße. Schwarzenbach, Riglasreuth und Altenstadt/WN sind weiter nur durch einen Punkt voneinander getrennt.

Mit einem enttäuschenden 2:2-Unentschieden musste sich in der A-Klasse Ost der VfB Rothenstadt (dunkle Trikots) gegen den TSV Pleystein II zufrieden geben. Foto: Rainer Rosenau

A-Klasse West

ASV Haidenaab-Göppmannsbühl II – SpVgg Trabitz 1:5 (1:2)

Gegen die auf dem Relegationsplatz 13 liegenden Gastgeber hatte die SpVgg vor allem in der zweiten Halbzeit leichtes Spiel.

SC Kirchenthumbach II – DJK Neuhaus 0:2 (0:2)

Zur Halbzeit war das Spiel schon entschieden. Die Gastgeber konnten sich kaum eine Chance herausspielen.

SVSW Kemnath/Stadt II – TSV Erbendorf II 2:0 (0:0)

Vincent Liebner war der Matchwinner in diesem Spiel, erzielte er doch beide Treffer für die Gastgeber zum ungefährdeten Erfolg der Heimelf.

SC Schwarzenbach – TSV Kirchendemenreuth 4:0 (3:0)

Nichts anbrennen ließ der Spitzenreiter gegen harmlose Gäste. Bereits zur Pause führte man klar und ließ keinen Zweifel am späteren Sieger aufkommen. In der zweiten Halbzeit hieß es dann Kräfte sparen für die kommenden drei schweren Spiele.

SV Riglasreuth – SpVgg Windischeschenbach II 7:2 (5:1)

Nach der Niederlage in Altenstadt zeigte der SV die richtige Reaktion und siegte ungefährdet. Zunächst gab es aber eine kalte Dusche in Form der frühen Gästeführung. Doch nur zwei Minuten später erzielte Benjamin Schmid den Ausgleich per Kopf. Riglasreuth blieb am Drücker und drehte das Spiel durch einen Hattrick von Marco Wegmann. Mit dem Halbzeitpfiff unterlief den Gästen noch ein Eigentor. Markus Hecht sorgte nach einem Konter für klare Verhältnisse. In der 72. Minute gelang Benjamin Schmid der Doppelpack erneut nach einer Ecke per Kopf. Den Schlusspunkt setzten die Gäste mit einem Aufsetzer aus 20 Metern durch Jose Lazo.

SV Immenreuth – SV Altenstadt/WN 1:3 (0:1)

Mit Altenstadt gewann auch das dritte Spitzenteam an diesem Wochenende. Damit steht der SVA weiterhin nur einen Punkt hinter dem Spitzenduo.

SG Mehlmeisel/Fichtelberg – SV Parkstein 1:2 (0:0)

Recht schwertat sich der SV, für den es um nichts mehr ging, beim Tabellenletzten aus dem Fichtelgebirge. Auch der Siegtreffer zum 2:1 fiel sehr spät.

A-Klasse Ost

Nachdem der TSV Püchersreuth zuletzt die Meisterschaft perfekt gemacht hatte, geht es im Kampf um Relegationsplatz 2 weiterhin sehr spannend zu.

VfB Rothenstadt – TSV Pleystein II 2:2 (1:1)

Geht dem VfB am Ende der Saison die Luft aus? Nach der Niederlage beim Meister kam man zu Hause gegen Pleystein nicht über ein deprimierendes 2:2-Unentschieden hinaus und musste den Relegationsplatz zumindest vorerst an Thanhausen abgeben.

VfB Thanhausen – DJK Neustadt/WN II 2:0 (0:0)

Durch zwei späte Tore von Patrick Schwamberger kam der VfB zu einem Erfolg, der den zweiten Tabellenplatz einbrachte. Der VfB hat es nun selbst in der Hand, diesen bis zum Ende zu verteidigen.

SpVgg Pirk – SpVgg Vohenstrauß III 6:2 (1:2)

Ein ordentliches Spektakel sahen die Zuschauer in Pirk. Nach der Halbzeitführung der Gäste drehten die Gastgeber in der zweiten Halbzeit auf. Allen voran Marcel Kargus, der gleich vier Treffer erzielte. Damit schossen sich die Gastgeber für das Spitzenspiel am kommenden Samstag in Rothenstadt schon mal warm.

SV Floss – TSV Püchersreuth 1:3 (0:3)
TSG Weiherhammer – SG DJK Neukirchen St.Chr. I /Pfrentsch II/Waidhaus II 3:3 (1:2)
SG SV Schönkirch I / SV Plößberg II – FSV Waldthurn 1:1 (0:1)

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.