Pflanzentauschbörse: Pflanzen und Wissen austauschen

Pechbrunn. Bei der Pflanzentauschbörse konnte jeder so viele Pflanzen mitbringen oder mitnehmen, wie er wollte und bei Kaffee und Kuchen Wissen austauschen.

Der Ortsverband Bündnis 90 / Die Grünen mit der Vorsitzenden Ute Döhler (im Bild knieend) organisierte zum ersten Mal eine Pflanzentauschbörse. Foto: Monika Schneider

In Pechbrunn fand zum ersten Mal eine Pflanzentauschbörse statt. Organisiert vom Ortsverband Bündnis 90 / Die Grünen mit der Vorsitzenden Ute Döhler konnte man so viele Zimmer-, Zier- und Gemüsepflanzen mitbringen oder mitnehmen, wie man wollte und bei Kaffee und Kuchen Wissen austauschen. Kinder und Jugendliche konnten sich selbst ein Apfelbäumchen einpflanzen und mit nach Hause nehmen.

Die Pflanzentauschbörse ist nicht nur eine Wohltat für den Geldbeutel, gerade für junge Bauherren, sondern liefert robuste, ortstaugliche Pflanzen und mehr Abwechslung und Artenvielfalt im Garten, am Balkon und Fensterbrett. Plastiktöpfchen werden so auch gespart. Und die Bienen freuen sich über die Vielfalt im Garten.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.