Podiumsdiskussion mit Wirtschaft und Kommunen: Klimaschutz gemeinsam gedacht

Neustadt/WN. Das Thema wird uns noch viele Jahre begleiten. Am 25. Mai laden IHK und ETZ zu einer Podiumsdiskussion darüber ein, was Unternehmen gegen den Klimawandel tun können.

Im Auftrag des Klimas unterwegs: Die Demonstranten von Fridays für Future. Foto: Archiv Jürgen Wilke

Deutschland hat sich ambitionierte Klimaziele gesteckt, die spürbare Auswirkungen in allen Regionen und Kommunen haben werden. Aktuell werden die Vorhaben durch den Krieg in der Ukraine und dessen Auswirkungen auf die Versorgungssicherheit und die Energiepreise zusätzlich in den Mittelpunkt der Diskussion gestellt.

Auch Unternehmen orientieren sich am Leitbild der Nachhaltigkeit. Sie übernehmen Verantwortung für die Umwelt und den Schutz des Klimas. Dabei sind technische und ökonomische Grenzen gesetzt, die ein funktionierendes Zusammenspiel aller gesellschaftlichen Ebenen erfordern.

Notwendige Zusammenarbeit

Um auf diese notwendige Zusammenarbeit und deren Rahmenbedingungen zu thematisieren, laden die IHK Regensburg und das Energietechnologische Zentrum (ETZ) Nordoberpfalz zu einer Podiumsdiskussion in die Stadthalle Neustadt/WN ein.

Es diskutieren Franz-Josef Einhäupl (Einhäupl Feuerverzinkerei), Thomas Genosko (IHK Regensburg), Bürgermeister Lothar Höher (Stadt Weiden), Landrat Andreas Meier (Neustadt/WN) und MdB Carsten Träger (SPD). Die Runde wird von Matthias Rösch vom Energietechnologischen Zentrum Nordoberpfalz, moderiert.

Interessierte willkommen

Die Podiumsdiskussion findet am Mittwoch, 25. Mai, 18 Uhr, in der Stadthalle Neustadt/WN statt. Alle Interessierten sind ebenso eingeladen, wie Unternehmen und Verantwortliche aus Politik und Verwaltung. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich, entweder per E-Mail unter ,telefonisch unter 0961/48195-15 oder direkt auf der Homepage unter www.ihk-regensburg.de/event/166161906 oder unter der Telefonnummer 0961/48195-15, ertl@regensburg.ihk.de.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.