Preisträger aus der Nordoberpfalz: Kulturpreis geht an Robert Christ und „das sündikat“

Weiden/Waldsassen. Der Waldsassener Amateurfotograf Robert Christ und der Kulturverein "das sündikat" werden mit dem mit jeweils 3.500 Euro dotierten Kulturpreis des Bezirks ausgezeichnet.

Für seine Fotografie mit Schwerpunkt Industriekultur wurde Robert Christ ausgezeichnet. Foto: Robert Christ

Der Kulturausschuss des Bezirkstages der Oberpfalz nominierte einstimmig in seiner Sitzung im Informations- und Begegnungszentrum Schafferhof in Konnersreuth die diesjährigen Träger des Kultur-, Jugend-Kulturförder- und Denkmalpreises des Bezirks Oberpfalz 2022.

Zwei Preisträger kommen aus der Region. Der mit jeweils 3.500 Euro dotierte Kulturpreis des Bezirks Oberpfalz geht unter anderem an den Fotografen Robert Christ aus Waldsassen und an den Kulturverein „das sündikat“ aus Weiden.

Fotografie mit Schwerpunkt Industriekultur

Der im Bereich „Fotografie mit Schwerpunkt Industriekultur“ mit dem Kulturpreis des Bezirks Oberpfalz bedachte 49-jährige Amateurfotograf Robert Christ lebt und arbeitet in Waldsassen. Als Prokurist in der Glashütte Waldsassen hat er persönliche Verbindungen zur Industriekultur und dem industriellen Erbe der Oberpfalz. Besonderen Wert legt er in seinen Bildern nicht nur auf die Industrie-Architektur, sondern auch auf die in den Gebäuden arbeitenden Menschen.

Der Kulturverein „das sündikat“ macht sich für mehr kulturelle Vielfalt in Weiden stark. Foto: Säm Wagner

Für mehr kulturelle Vielfalt in Weiden

Der Weidener Kulturverein „das sündikat“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Weiden „für mehr kulturelle Vielfalt über alle Genres und Generationen hinweg“ zu sorgen. So konnten bisher mehr als 60 Veranstaltungen mit regionalen und internationalen Künstlern realisiert werden. Seit 2015 bespielt der Kulturverein für jeweils drei Monate Raum-Leerstände und funktioniert diese zu Kulturorten um. Auch auf die Pandemie reagierte der Kulturverein kreativ: Schon im April 2020 etwa fand man mit der Aktion „Sündikat x Soli x Stream“ Möglichkeiten, die Kulturschaffenden zu unterstützen. 

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.