Stabwechsel beim Verwaltungsrat der SpVgg SV Weiden

Weiden. Stabübergabe beim Verwaltungsrat der SpVgg SV: Alt-Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und neuer zweiter Vorsitzender des Vereins, übergab sein Amt als Verwaltungsratsvorsitzender an Bürgermeister Lothar Höher.

Hier herrschte noch eitel Sonnenschein: Vorstandsmitglied Manfred Luber (Dritter von rechts) im Kreis des Verwaltungsrats des Vereins vor wenigen Wochen. Foto: Dagmar Nachtigall

Bei der konstituierenden Sitzung des Gremiums wurde außerdem einstimmig Alexandros Smardenkas zum neuen stellvertretenden Verwaltungsratsvorsitzenden gewählt. Lothar Höher blickte auf die vergangene Saison zurück: „Es war ein harter Kampf bis zum letzten Spieltag. Im vorigen Jahr hatten wir Pech wegen der Corona-Pause und nun hatten wir das Glück des Tüchtigen und sind zurecht in die Fußball-Bayernliga aufgestiegen.“

Nachwuchszentrum bleibt

Die Verwaltungsratsmitglieder bekamen von Jugendleiter Fabian Frey einen ausführlichen Bericht über das Nachwuchsleistungszentrum, das nun Rüdiger Fuhrmann leitet. „Die Evaluierung des Bayerischen Fußballverbandes hat uns erneut für ein weiteres Jahr als Nachwuchsleistungszentrum anerkannt und keine weiteren Auflagen durch den Verband bekommen“, freute sich Frey.

Ziel sei es, den Kleinfeldbereich und die Bambini wieder aufzubauen. So sei die E-Jugend (U 11) wieder gemeldet worden und die U 10/U 9 soll im Herbst in Angriff genommen werden. „Wichtig für uns sind qualifizierte Trainer und Betreuer“, betonte Frey. Verwaltungsratsvorsitzender Lothar Höher sagte: „Die Jugendarbeit zahlt sich für die Stadt und die Region aus. Viele Vereine profitieren vom Nachwuchsleistungszentrum.“

Klassenerhalt erstes Ziel

Breiten Raum nahm der Rückblick über den Bau der Kunstrasenplätze ein. „Das war eine echte Mammutaufgabe für Lothar Höher und Manfred Luber, die trotz aller Widrigkeiten mit vermuteten Bombenfunden und einem Baustopp alles perfekt auf die Reihe gebracht hätten, lobte Höhers Vorgänger Kurt Seggewiß. Er gab auch einen Ausblick auf die neue Bayernligasaison, in der es das erste Ziel sei, die Liga zu halten. „Wir können aber positiv in die
Zukunft der ersten Mannschaft blicken.“

Ferner freute sich Seggewiß, dass die Dance Kids des Vereins sehr erfolgreich seien und mit einem Team sogar zur Deutschen Meisterschaft fahren. Rückblickend sei es trotz Corona eine erfolgreiche Zeit für die SpVgg SV Weiden gewesen, sagte der zweite Vorsitzende.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.