Christine Ascherl

Online-Redakteurin

Zu den Beiträgen

Kontakt:

E-Mail: christine.ascherl@oberpfalzecho.de
Tel.: +49 961 200969 67

 

Biografie:

  • gebürtige Neustädterin, 1993 Abitur am Gymnasium Neustadt/WN, zwei Töchter
  • ab 1993 bis 2022 bei “Der neue Tag”, Lokalredaktionen Vohenstrauß, Neustadt/WN, Weiden, Zentralredaktion
  • 2005 Eberhard-Woll-Preis des Presseclubs Regensburg
  • 2018 Top-Ten des deutschen Lokaljournalistenpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • 2022 Verleihung der bayerischen Justizmedaille
  • seit 1.1.2023 bei OberpfalzECHO

 

Was mir an meinem Job Spaß macht:

Jeden Tag Neues.

 

Deshalb bin ich bei OberpfalzECHO:

Guter Lokaljournalismus muss es ins digitale Zeitalter schaffen. Er ist ein Pfeiler der Demokratie.

 

Meine Stärken sind:

Neugier und Hartnäckigkeit.

 

Darüber schreibe ich am liebsten:

Gericht und Geschichtliches, Blaulicht und Buntes.

 

Das empfehle ich zu lesen:

So viel wie möglich. Und nie dasselbe. Dazu gibt es viel zu viele gute Bücher.

Beiträge

Blaulicht

Handy-Klau mit Messer: Staatsanwaltschaft meldet Festnahmen

Weiden. Die Staatsanwaltschaft Weiden bestätigt auf Nachfrage von OberpfalzECHO die Festnahme eines Brüderpaars. Der 21-Jährige und 18-Jährige sollen für einen Überfall am Sonntagabend in der Bahnhofstraße in Weiden verantwortlich sein.
Justiz Amtsgericht
Blaulicht

Prozess in Weiden: Crystal-Süchtige auf Beutezug durch Moosbach

Moosbach/Weiden. Im Mai 2023 kam es zu einer Serie von acht Diebstählen rund um Moosbach. Die Verantwortlichen standen jetzt vor dem Amtsgericht Weiden: zwei Männer (30 und 32) und eine Frau (24). Das Motiv: Drogensucht.
Blaulicht

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Vorwurf der Vergewaltigung im Max-Reger-Park

Weiden. Im Frühjahr wird am Landgericht Weiden einem 33-Jährigen der Prozess gemacht. Die Staatsanwaltschaft Weiden wirft ihm die Vergewaltigung einer 22-Jährigen im Max-Reger-Park in Weiden vor.
Tatort
Exklusiv Menschen

“Tatort” spielt bei US-Army – Gastrolle für Kommandeur aus Grafenwöhr

Grafenwöhr/Weiden. Auf dem Truppenübungsplatz in Hohenfels wird diese Woche eine Folge des "München-Tatorts" gedreht. Der Kommandeur der US-Army Garrison Bavaria, Oberst Kevin A. Poole, hat dabei eine Gastrolle.
Verabschiedung Petra Vorsatz Stadtarchiv Kulturamt
Kultur

Abschied von Petra Vorsatz: „Beeindruckende Persönlichkeit“ mit großen Verdiensten

Weiden. Im Alten Schulhaus in Weiden ging es am Montag zu wie im Bienenstock. Von früh bis spät herrschte ein Kommen und Gehen. Aus noch etwas surrealem Anlass: Kulturamtschefin Petra Vorsatz nimmt Abschied von ihrer Arbeit.
Buntes

Das plant der Stadtjugendring im Jahr 2024: Skate-Contest und Cosplay-Event

Weiden. Was bietet der Stadtjugendring im ersten Halbjahr 2024? Vorsitzender Florian Vogel stellt im Kulturausschuss das Programm von JuZ und "Plan B" vor.
Kultur

Freundeskreis der Max-Reger-Tage wirbt für den Komponisten: “ein Workaholic”

Weiden. Ein "Workaholic" (und vermutlich auch ein Alcoholic). Das war Max Reger. Dr. Horst Petzold warb im Kulturausschuss für den Komponisten (1873-1916). Petzold ist Vorsitzender des Freundeskreises der Weidener Max-Reger-Tage.
Am Wochenende gab es mal wieder einige Schlägereien. Symbolbild: Pixabay
Blaulicht

Silvester-Randale in Regensburg: Anklage gegen drei Männer erhoben

Regensburg. Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat Anklagen wegen Randale in der Silvesternacht in der Gaststätte "Hemingway's" in Regensburg erhoben.
WSw Prozess Insolvenzverwalter Ampferl
Blaulicht

Insolvenzverwalter: Genossen der WSW drohen noch Nachzahlungen

Weiden. Der Insolvenzverwalter sagt im Prozess gegen die Verantwortlichen der WohnSachWerte eG aus. Er weist auf zwei besondere Umstände hin, die bei möglichen Gläubigern für Entsetzen sorgen dürften.
Kultur

Zukunft nicht gesichert: Jugendkunstschule braucht mehr Geld

Weiden. Die Wahrheit ist knallhart: "Wenn es mich nicht mehr gibt, gibt es die Jugendkunstschule nicht mehr." Irene Fritz bittet am Dienstag im Kulturausschuss des Stadtrats um mehr Unterstützung in der Zukunft.