Weidener Nachwuchskicker sind „Weltmeister“

Mitterteich/Weiden. Die neu formierte U 12 der SpVgg SV Weiden ist "Weltmeister". Bei der Mini-WM in Mitterteich setzte sich das "Team USA" im Finale gegen Deutschland (Bayern Hof) durch.

Der U 12-Nachwuchs der SpVgg SV Weiden jubelte über den
Der U 12-Nachwuchs der SpVgg SV Weiden jubelte über den „Weltmeistertitel“. Foto: SpVgg Weiden
Die Finalteilnehmer der SpVgg Bayern Hof und der SpVgg SV Weiden (rechts) mit den Unparteiischen. Foto: SpVgg SV Weiden
Die Finalteilnehmer der SpVgg Bayern Hof und der SpVgg SV Weiden (rechts) mit den Unparteiischen. Foto: SpVgg SV Weiden
Foto: SpVgg Weiden U 12
Foto: SpVgg SV Weiden U 12

Erst vor zwei Wochen hat die fast komplett neuformierte U12 der SpVgg SV Weiden die Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Zum ersten offiziellen Termin nahm die Mannschaft der Trainer(in) Jasmin Pankoff und Sokol Tashefci an dem Kleinfeldturnier des ATS Mitterteich unter dem Titel „Mini-WM“ teil. Dabei wurde allen Mannschaften im Vorfeld symbolisch ein Land zugelost.

Der Weidener Bayernliganachwuchs durfte sich für einen Tag als US-Amerikanische Nationalmannschaft fühlen. In dem mit elf Mannschaften besetzten Turnier setzten sich die Schwarz-Blauen mit vier Siegen in der Gruppenphase unter anderem gegen die Fußballnationen „Frankreich“ und „Spanien“ und ohne ein einziges Gegentor souverän durch.

Souveräne Siege

  • USA (SpVgg) – Frankreich (SF Kondrau) 4:0
  • USA (SpVgg) – Mexiko (SpVgg Preimd) 3:0
  • USA (SpVgg) – Argentinien (SpVgg Selb 13) 1:0
  • USA (SpVgg) – Spanien (TSV Engelmannsreuth) 4:0

Im Traumfinale

Als Gruppenerster ging es im Halbfinale gegen Dänemark (SG Marktredwitz) weiter. Dort wurde ein klarer 3:0-Sieg eingefahren. Somit war das Traumfinale gegen die SpVgg Bayern Hof alias Deutschland perfekt. Hier zeigte Weiden das beste Spiel des Turniers und entscheid die Partie sicher mit 3:0 für sich und holte sich somit den Weltmeistertitel.

Bemerkenswert war die Bilanz der SpVgg SV Weiden: Mit 18:0 Toren ließen die Jungs keinerlei Zweifel am späteren Turniersieg aufkommen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.