Aggressiver Rollerfahrer schlägt Senioren

Weiden. Ein jugendlicher Rollerfahrer cruiste gestern durch Weiden. Als ihn ein älterer Mann im BMW überholte, zeigte er ihm den Mittelfinger. Der Senior wollte ihn daraufhin zur Rede stellen. Da ging der Teenager auf den BMW-Fahrer los. 

Der bisher noch unbekannte Rollerfahrer war unterwegs in Richtung Innenstadt auf der Dr.-Martin-Luther-Straße. Bei lauschigen Temperaturen ließ er den Motorroller in Schlangenlinien dahin gleiten. Ihm folgte ein älterer Mann (68) aus der Landkreismitte mit einem 3er BMW. Der Senior blieb hinter dem Rollerfahrer, weil er ein Überholen wegen dessen Fahrweise für zu gefährlich hielt.

+++ Neu: OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos perWhatsApp! +++

Am Rotkreuzplatz bog der Unbekannte ohne zu blinken nach rechts in die Straße Zur Centralwerkstätte ab und cruiste dort gemächlich weiter. An einer günstigen Stelle setzte der 68-Jährige doch zum Überholen an und machte dabei durch ein kurzes Hupen auf sich aufmerksam. Das war dem Rollerfahrer offensichtlich gar nicht recht. Als sich der Fahrer des BMW vor ihm eingeordnet hatte, zeigte ihm der Zweiradfahrer den ausgestreckten Mittelfinger.

Zwei Faustschläge ins Gesicht

Der Senior fuhr daraufhin rechts ran, stieg aus und wollte nach dem Grund für die Beleidigung fragen. Der Rollerfahrer hielt hinter dem BMW ebenfalls an. Der Unbekannte stieg ab, nahm seinen Helm ab und warf diesen mit Wucht zu Boden. Dabei brach ein Plastikteil des Helmes ab. Mit dem Spruch „Komm her Du Wichser! Ich polier Dir die Fresse!“ ging der Rollerfahrer auf den 68-Jährigen zu und verpasste ihm zwei Faustschläge ins Gesicht.

Nun versuchte die gleichaltrige Ehefrau ihren Mann in Sicherheit zu bringen. Sie hatte zuvor das Geschehen vom Beifahrersitz aus verfolgt. In der entgegengesetzten Richtung kam genau zur richtigen Zeit eine Weidnerin (38) angefahren. Sie hielt an und machte mit ihrem Handy Fotos. Dann rief sie dem Rollerfahrer zu, dass sie die Polizei rufen werde. Daraufhin verzog sich der Teenager in Richtung Innenstadt.

Zeugin fotografiert Täter und Roller

Die Zeugin übergab dem Geschädigten ihren Namen und die Adresse. Daraufhin fuhr das Ehepaar erst einmal ins Klinikum, wo der verletzte Fahrer ambulant behandelt wurde. Von dort begab sich das Ehepaar zur Polizeiinspektion Weiden, um Anzeige wegen Beleidigung und Körperverletzung zu erstatten.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Männlich, 14 bis 16 Jahre alt, ca. 160 bis 165 cm groß, sprach gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent, sportliche Figur, bekleidet mit dunklem Oberteil und dunkler langer Hose. Der aggressive Täter wird wohl bald Besuch bekommen. Denn die Zeugin hatte sowohl den Täter als auch seinen Roller samt Kennzeichen fotografiert.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.