Wie wäre es, wenn dein Chef dein Training bezahlt?

Weiden. Das Injoy Weiden setzt auf Firmenfitness. Die Zwangsauszeit hat der Inhaber Wolfgang Völkl genutzt, um neue Partnerschaften zu knüpfen.

Der Weidener Fitnessstudio-Chef Wolfgang Völkl geht neue Wege und setzt dabei auf das Konzept des Anbieters Hansefit (rechts: Mitarbeiter Michael Zeltner). Bild: Hansefit.

Wolfgang Völkl hat die ungewisse Zeit effektiv genutzt. Lockdown, Öffnung, Lockdown – Öffnung? Und dann? Dem Studioleiter des Injoy Weiden fehlt wegen der Corona-Pandemie zuletzt die Planungssicherheit.

„Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, sich breiter aufzustellen“, sagt Völkl deshalb. Seit Anfang März setzt er auf Firmenfitness, genauer gesagt auf das Konzept des Anbieters Hansefit. „Ein kompetenter Partner“, wie Völkl sicher ist. 

Corona sorgt für Überzeuguungsarbeit

Corona habe ihn endgültig überzeugt, diesen neuen Weg zu gehen. Durch die Partnerschaft mit Hansefit will er nicht nur neue Zielgruppen erschließen. „Damit liegt uns natürlich auch am Herzen, die Gesundheit der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in unserer Region zu fördern“, sagt Völkl.

Die Gesundheit der Mitarbeiter wirkt sich direkt auf deren Leistung und Motivation aus. Unternehmen profitieren also von einer aktiven Belegschaft. (Wolfgang Völkl, Inhaber Injoy Weiden)

Wenn sein Plan aufgeht, profitieren beide Seiten: Die Arbeitnehmer, weil sie sich fit halten. Und er selbst, weil ihm der neue Partner die Besuche der Hansefit-Mitglieder vergütet. Offline im Studio, aber auch bei der Teilnahme an einem Online-Kurs. „Wir wollen unseren Arbeitnehmerinnen in Weiden umfangreiche Möglichkeiten bieten“, sagt Völkl. Mit dem neuen Partner an seiner Seite sieht er die Chancen dafür erhöht.

Firmenfitness verbindet deutschlandweit 

Hansefit – das klingt irgendwie ziemlich norddeutsch. Und ist es ja auch ein bisschen. Der Firmenfitness-Anbieter wurde in Bremen gegründet und hat dort seinen Sitz.

Mittlerweile gehören mehrere Tausend Verbundpartner deutschlandweit dem Netzwerk an. Viele davon (nicht nur Fitnessstudios) in Weiden. So können die Mitglieder beispielsweise auch bei EMS Fit in Weiden trainieren. Sie können aber auch in der ADTV Tanzschule Höllriegl über das Parkett schweben oder beim Yoga mit Andrea Hegner zur Ruhe kommen.

So profitieren Unternehmen

„Die Mitgliedschaft beinhaltet die Nutzung aller Anlagen in Weiden und ganz Deutschland. So oft man will“, erklärt Hansefit-Mitarbeiter Michael Zeltner

„Die Gesundheit der Mitarbeiter wirkt sich direkt auf deren Leistung und Motivation aus. Unternehmen profitieren also von einer aktiven Belegschaft“, sagt Völkl. Er selbst durch seine neue Partnerschaft natürlich auch.
 
 

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.